New pages in my sketchbook

Standard

*

IMG_2535

*

Leuchtende Grüße aus meinem Sketchbook sende ich Euch!

*

Die Temperaturen steigen von Tag zu Tag, der Sommer ist nicht mehr zu bremsen…  Mit der zunehmendem DraußenLeben ist es auch bei mir auf dem Blog ruhiger geworden (mein Lappi hält keinen Akku mehr, daher ists Bloggen vom Balkon oder aus dem Gartenstuhl leider passé) … dennoch: von Zeit zu Zeit möchte ich Euch HALLO sagen, erzählen, was so los ist  und Euch meine neuesten SketchbookSeiten zeigen.

*

IMG_2532

*

Ich übe nach wie vor fleißig mit den Buntstiften umzugehen, richtig zu SEHEN und “layer by layer” meine Objekte aufs Papier zu bekommen.

Für so ein Blümchen brauche ich dann schon mal fast zwei Stunden… aber dieses meditative Farbschichten legen tut  soooo gut. Mein Sketchbook (derzeit A4) füllt sich, ich fühle mich wohl mit dieser langsamen Art zu zeichnen – wo doch außenrum manchmal alles so schnell passiert, dass man gar nicht richtig zum Luftholen kommt… Da tut es gut, sich auf das Gemüse, eine Blume oder auch nur auf ein paar Farbstudien zu konzentrieren!

*

IMG_2536

*

Jetzt erzähle ich Euch mal was:

Heute habe ich ein ganz ganz kleines Sketchbook neu angefangen.

Ein Moleskine “pocket” – mit Aquarellpapier.

Dieses Sketchbook wird auf die Reise gehen.

Ann Ette aus Koosjes JanuarKurs “Awesome Art Journaling” hatte die tolle Idee, dass jeder aus dem Kurs, der mitmachen möchte, ein Sketchbook anfängt und dieses an andere Teilnehmer weiterschickt. Zwei engagierte Mädels haben eine Adressliste erstellt, jeder hat ein neues Sketchbook angefangen und schickt es an den nächsten auf der Liste… Das sind nun 34 Sketchbooks geworden – wir rechnen mit einer Gesamtlaufzeit von bis zu zwei Jahren. Selbst wenn sich jeder beeilt eine Seite zu füllen und das Buch jeweils  schnell weiter zu schicken…  Postlaufzeiten, Urlaube, sonstige Unbillen müssen ja einkalkuliert werden.

Motto:

stay cool and creative!

Es kommt, wie es kommt (und wann es kommt) und wir hoffen nun alle zusammen, dass kein Büchlein auf dem Postweg (auf den vielen internationalen Postwegen) verloren geht.

*

Meine erste Seite zeige ich Euch mal:

*

IMG_2540

*

Ist das nicht spannend?

Auf der linken Seite habe ich so viel Platz gelassen, damit alle Teilnehmer hier unterschreiben können…

Coole Aktion, oder?

*

IMG_2537

*

Ihr seht, ich bin nicht faul… auch wenn es manchmal ein wenig so aussieht!

;)

*

IMG_2529

*

IMG_2531

:)

Habt einen schönen Tag und…

… eine schöne Restwoche!

Herzlich!

*

DAS LEBEN IST!

 

 

*

 

*

10 vor 6….

Standard

… und die erste Kanne Kaffee ist schon leer ;)

*

IMG_2524

*

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Wie wäre es mit einem knackigen Vitaminschub zum Frühstück?

Der Apfel, der mir gestern noch für meine neueste Seite im Sketchbook, kommt heute bei mir auf den Frühstückstisch :)

*

Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag!

Hier hängen die Wolken tief, es ist graugrau und sehr feucht draußen…

macht nichts, die Laune ist trotzdem super!

6 Uhr früh in  Deutschland -

ich wünsche Euch einen tollen Start in den Tag!

Herzlich!

*

DAS LEBEN IST!

 

 

Neues aus meinem Sketchbook

Standard

IMG_2510

*

Ein herzliches HALLO vom Balkon!

Kaum ist die SketchbookSkool in die “Sommerpause” gegangen (die 6. und letzte Woche ist seit Freitag vorbei) – habe ich “schon wieder” den nächsten online-Kurs angefangen :)

*

IMG_2511

*

Ich habe bei Koosje Koene (mit der ich auch den Januar mit dem dem Awesome Art Journal Kurs durchzeichnet habe ) JUST DRAW IT gebucht und bin wieder “fleißig”.

Koosje ist ja eine Mitgründerin der SketchbookSkool und hat während des 1. Semesters SbS die zweite Woche übernommen. Es ging um Buntstifte und wie man mit ihnen auf dem Papier zaubern kann – wenn man es denn dann kann ;)

*

IMG_2518

*

Das hat mich sehr gereizt und ich habe mich entschlossen, da tiefer in die Materie einzusteigen. JUST DRAW IT vermittelt Zeichentechniken und (der Ankündigung zufolge) es wird ab Woche 3 dann auch mit Farbe gearbeitet. Noch ist alles offiziell schwarz/weiß mit Grauschattierungen – ich hab allerdings hier und da in meinem Sketchbook nicht ganz auf Farbe verzichtet, habe kleine Akzente gesetzt…

*

IMG_2515

*

In Woche 1 und der jetzt laufenden 2. Woche werden Lockerungsübungen gemacht und die “negative space” wird erarbeitet. Beim Zeichnen schaue ich also nicht auf – jetzt mal auf das obere Bild bezogen – die Schlüssel und denke: “ich zeichne jetzt den Kopf, das Loch, den Bart” sondern ich gucke auf den Raum UM den Schlüssel – zeichne die Kante zwischen Metall und “space” und dadurch zeichne ich dann natürlich – mit etwas Glück ;) – DOCH den Schlüssel, jedenfalls erstmal den äußeren Umriss… DIESEN fülle ich dann nach und nach mit Schattierungen (oder eben wieder dem RAND des Loches) und so weiter. Diese Vorgehensweise klingt jetzt erstmal kompliziert, ist aber ungemein effektiv (ich wundere mich selbst) und bringt mich zu Ergebnissen, die ich mir nie hätte vorstellen können.

*

IMG_2514

*

Der Kurs läuft wieder über 6 Wochen, das passt hier super, ich werde danach in die Sommerpause gehen  – so ich mich zurückhalten kann und nicht gleich anschließend den nächsten Kurs buche ;) . Im Oktober läuft dann die Wiederholung des 2. Semesters der SbS – vielleicht schreibe ich mich dann wieder ein!

*

IMG_2522

*

Und sonst?

Die so intensiven 6 Wochen SbS haben mich – wenn ich ehrlich bin – schon geschlaucht. Für Bloggen blieb keine Zeit – das geht ja eigentlich gar nicht! – und auch sonst ist einiges auf der Strecke geblieben. Der Sommer kommt und ich genieße nun die DraußenGartenZeit. Habe viel Lesestoff hier liegen (es geht zum Teil ums Zeichnen, es liegen aber auch einige Krimis hier und warten drauf, an gemütlichen Sommernachmittagen im Liegestuhl gelesen zu werden!).

*

Manchmal sind ganz ganz tolle Sachen einfach im Alltag zu raumgreifend, zu verlockend, sich immerundimmer damit zu beschäftigen (Stichwort: die sehr intensive und lebendige SbS-facebookGruppe!) und alles andere darüber liegen zu lassen. Irgendwie find ich es gut, dass damit jetzt Pause ist. Die Konzentration auf EINE Technik für 6 Wochen gefällt mir übrigens auch besser, als jede Woche in einen anderen Stil, in eine andere Technik geschleudert zu werden, das Thema der Woche natürlich sofort und umfassend probieren zu wollen und kaum, dass man sich “gewöhnt” hat, kommt das nächste Thema. Aber das nur so am Rande. Immerhin ist die SbS in ihrer Gesamtheit, in ihrer Internationalität und ihrer dichten Atmosphäre, mit den tollentollen “Mitschülern” und Lehrern so verlockend, dass ich mich auf das zweite Semester im Oktober freue. Einerseits. ;)

*

IMG_2505

*

In den nächsten Tagen lese ich mich dann auch mal durch die Neuigkeiten auf Euren Blogs… DA auf dem Laufenden zu sein, fehlt mir nämlich auch total!

Habt einen tollen Dienstag!

Herzlich!

*

DAS LEBEN IST!

SketchbookSkool – klass 6 – Tommy Kane

Standard

The 6th and last klass of SketchbookSkool Semester 1 started today! Tommy Kane is our teacher for this week and his videos are amazing! I really enjoyed watching all of them this morning and after this I HAD to draw…

Do you know Tommy Kane? If not… (unbelievable!)… take a look at his fb page or his blog!  Here you will find also a photo of his book “An excuse to draw”, which I got to my birthday and what is soooo full of GREAT and gorgeous and… perfect work! I LOVE it!

His work is so perfectly detailled and he takes HOURS for one drawing… ok – challenge! After letting go the perfectionalism for some sketches, I turn round and try to do it his way…

*

Homework: Draw your kitchen!

First of all:

Clean up my kitchen! :)

*

It was not easy to find the right position to look at all that stuff  in my L-kitchen – I don´t want to draw it complete – that would make me totally crazy ! After I arranged all my drawingtools I started drawing… and taking photos… every half an hour (or so), from the third photo on, I noticed the drawing time on my paper…

*

30minutes

IMG_2498

*

1.15h

IMG_2499

 

*

1.30h

IMG_2500

 

*

2h

IMG_2501

 

*

2.30

IMG_2502

 

*

3h

IMG_2503

*

Ok. This is our good old 70th kitchen ;)

*

The drawing time was very meditative! I don´t use a pencil or eraser… drawing step by step with fineliner, watercolours and colored pencils is really wonderful!  I used my normal sketchbook (Dawler Rowney) with normal paper – no watercolour paper. So I have to be careful with using water… but it works.  Drawing with colored pencils (Polychromos / FaberCastell) on top of the watercolour drawing is great. Placing shadowes and really dark areas is quiet simple with pencils and there is not such a great danger to overwork the drawing. I think I would do this more often!

*

Will I do this “slow and long time drawing” again?

For sure, I will!

Maybe not every day (maybe only every day of this Tommy-Kane-week) but from time to time. Not only 3 times a year… I  love drawing really long time on one page. I think, I will decide to draw fast or slow according to the object I want to draw.

*

Thanks for this great videos, Tommy Kane, for the demonstration of “how to draw slowly” and the permission to make mistakes. There are some in my kitchen drawing… for sure… but it´s ok ;) – it´s recognizable as OUR kitchen and I had lots of fun!

That´s it!

*

DAS LEBEN IST!

 

AprilWetter – mitten im Mai

Standard

*

…aber – machtnix :) die Natur braucht´s ja…

*

Heute tankt der Boden hier öfter mal ordentlich nach – soll heißen:

es schüttet “wie blöde” oder mindestens wie aus Kübeln.

“Schauerartig” nennt man das wohl.

“Schaurig” würde ich das nennen,

zumindest, wenn man ständig entweder mit dem Hund raus muss -

(der guckt dann so:

IMG_2431

und will auch nich…)

oder irgendwen irgendwo hin kutschieren “darf”…

*

Nun…

Heute Nachmittag jedoch meinte es der Himmel plötzlich für eine runde Stunde gut mit uns:

 *

IMG_2435

*

Na bitte -”geht doch”  denkt man sich da so und freut sich!

*

In diesem Frühlingsgrün könnte ich BADEN!

Oder doch lieber im Himmelblau?

Na… einfach so… in diesem Frühlingsfarbkasten der Firma NATUR!

*

IMG_2433

*

Und wenn dann noch jemand über meinem Lieblingsbaum so schöne Muster malt, kann Jemand sich sicher sein,  damit auf meinem Blog zu landen ♥

*

IMG_2432

*

Kaum eine “Taxitour” und ein paar Blogzeilen später

schüttet es allerdings schon wieder. Natürlich…

*

Wie das Wetter bei Euch auch sei…

habt einen wunderschönen Nachmittag!

Herzlich!

*

DAS LEBEN IST!

heute mal…

Standard

ein herzliches HALLO in die Runde!

*

IMG_2427

*

Diese Woche ist “Tiere zeichnen” das Thema in der Sketchbook Skool.

Eigentlich nicht wirklich mein Lieblingsthema – ich zeichne lieber Blümchen ;) – aber ich mache natürlich mit und – siehe da … es macht Spaß und ich denke, man kann sogar erkennen, wen ich da jeweils als Modell stehen (oder liegen) hatte…

*

IMG_2418

*

Mein Sketchbook ändert ganz schön sein Gesicht – von Woche zu Woche… je nachdem, wer grad die Woche in der Skool leitet und was als Thema ausgerufen wird. Mir gefällt das. Ich möchte mich unbedingt  vom “hübsche Bildchen malen” zum “schnelle Skizzen” anfertigen entwickeln. Natürlich… hin und wieder, immer wieder – ganz wichtig – werde ich zeichnen, auch im Sketchbook, möglichst detailgetreu und genau, die sehr zeitaufwändigen Zeichnungen mit den Buntstiften haben mir sehr viel Spaß gemacht und auch gut getan… aber ich möchte eben unterwegs zeichnen, schnell, möglichst erkennbar und Stimmungen einfangend.

*

IMG_2422

*

Dafür ist natürlich einiges an Training nötig und das Zeichnen von Tieren – möglichst einem echten Modell, das sich bewegt – hilft dabei ungemein. Blümchen halten still… der Hund überlegt sich alle 10 Sekunden eine andere Blickrichtung und das verlangt Flexibilität ab…   Und führt zu Lachanfällen… ;)

*

IMG_2420

*

Hier sind nun schon ein paar SketchbookSeiten dieser Woche, alle findet Ihr – wie immer – auf der SketchbookSeite!

*

Auf meiner #frapalymo-Seite könnt Ihr durchklicken, was ich zu den einzelnen Tagen gedichtet habe… meinen Beitrag “drei dinge” zum gestrigen Impuls von Sophie Paulchen “ein Stück Koffer”  habe ich dort eben grad eingereiht!

*

IMG_2419

*

Habt eine super gute zweite Wochenhälfte!

Passt auf Euch auf!

Herzlich!

*

DAS LEBEN IST!

 

*

Wachstum

Standard

*

IMG_2393

*

Mai

mein Monat

in jedem Jahr

erfinde ich das Leben

neu

*

Wachstum!

Der Mai startet mit Regen, den die Natur (hier zumindest) richtig gut brauchen kann. Alles wächst und sprießt, die grüne Palette wurde einmal über die Landschaft gestrichen (heute mit leichtem Graustich).

Voll beblättert steht “mein Baum” nun da, weit entfernt, auf dem Hügel. Stolz kann er sein, auf sein wunderschönes grünes Kleid.

Ich werde ihn demnächst einmal besuchen gehen.
*

IMG_2399

*

Auch nebelverschleiert haben die wunderschön bewaldeten Hügel ihren Reiz. Hier und da fällt einem ein Farbtupfer ins Auge (der Ginster blüht knallgelb mit dem Löwenzahn um die Wette). Es tut gut, diese waldige, satte Luft zu atmen – es ist ein Gefühl, als würden sich bei jedem Spaziergang auch die allerkleinsten Zellen erfrischen.

*

IMG_2392

*

Der überall blühende Flieder versüßt die Luft zusätzlich.

Das Aroma ist unbeschreiblich intensiv!

Ein paar Zweige stehen inzwischen auch in der Wohnung

und es duftet direkt wie frisch geputzt ;)

*

IMG_2401
*

In einer Mainacht ging ich an Land

fiel

auf ein unbeschriebenes Blatt Leben

nackt

noch nach Jahren

immer im Mai

Rückschau

was

wer

warum

und Pläne

wann

wohin

weiter…

das Blatt eng beschrieben  gefüllt

die Rückseite begonnen

die Schrift wird kleiner

damit länger Platz zum Schreiben bleibt…

*

Mein heutiger Beitrag für den #frapalymo – 020514 – Impuls von Sophie Paulchen war die erste Zeile aus einem Gedicht von Tomas Tranströmer – sie sollte auch die erste Zeile in unserem Gedicht sein…

In einer Mainacht

ging ich an Land

Er tut  mir sehr gut, dieser #frapalymo, auch wenn es heute eine “schwierige Geburt” war. Ich bin wohl doch so völlig raus aus dem Dichten und Denken und nur noch in meinem Sketchbook verankert…

*

Habt einen schönen Nachmittag und einen guten Abend!

Herzlich!

DAS LEBEN IST!

*
*